Windows-Server anfällig für DoS-Attacken / ZDnet.de

Microsoft konnte die von Google Project Zero gemeldete Sicherheitslücke nicht innerhalb von 90 Tagen schließen. Die Schwachstelle findet sich in der Verschlüsselungsbibliothek SymCrypt. Durch sie lässt sich “rasch eine Windows-Flotte außer Betrieb setzen”.

Source: Windows-Server anfällig für DoS-Attacken

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.